{Advent Advent beim Kuchenbäcker} Spekulatius Törtchen

| Keine Kommentare

Hallo ihr Lieben!

Ich heiße Johanna und blogge auf My tasty little Beauties über leckere Cupcakes, Törtchen, Torten und andere süße Sünden. Tobi war so lieb, mich auf einen Adventsplausch auf seinen wundervollen Blog einzuladen und da wollte ich mich natürlich nicht zweimal bitten lassen.

Die Leidenschaft fürs Backen kommt noch aus der Zeit, als ich mit meiner Mama zusammen Kuchen gebacken, glasiert und mit Streuseln verziert habe. Die Vorfreude auf den Kuchen war immer sooo schön! Und weil ich es nie erwarten konnte, habe ich immer Kuchenteig geschleckt. Ein Kindskopf bin ich immer noch. Streusel, Schokolade und alles, was pink ist, mag ich auch noch und Teigschlecken heißt inzwischen “Qualitätskontrolle”. Es hat sich also nicht viel geändert, außer dass ich inzwischen selber aufräumen muss…

In der Weihnachtszeit schwinge ich besonders gerne den Schneebesen, irgendwie hat da jede Kleinigkeit auf einmal einen so tollen, feierlichen Charakter. Ich kombiniere in der Weihnachtsbäckerei sehr gerne Schokolade und Gewürze, das ist gut gegen die Kälte und für’s Gemüt. Deshalb habe ich dem Tobi heute ein extrem leckeres Spekulatius-Törtchen mit Schokoladencreme mitgebracht. Mhhhhhmmmm!

Das Spekulatius-Törtchen war dieses Jahr mein erstes Weihnachtsgebäck und das ist immer etwas ganz besonderes. Die leckeren Weihnachtsdüfte ziehen zum ersten Mal seit Monaten wieder durch die Wohnung, ich entwickle dann immer eine richtige Vorfreude auf den ersten Bissen Weihnachten und fange unbewusst an, Weihnachtslieder zu summen. Und vielleicht kommt ihr ja auch ins Summen, äh Schwärmen, wenn ihr den ersten Bissen des Törtchens in den Mund zergehen lasst. ???????????????????? Spekulatius-Törtchen

für eine 18er Springform

2 Eier

120g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

60g Margarine

180g Mehl

2 TL Spekulatiusgewürz

2 TL Backpulver

80ml Sahne

400 g Zartbitterschokolade

300 g Sahne

2 TL Spekulatiusgewürz

Gewürz-Spekulatius zum Verzieren

Eine 18er Springform einfetten. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Margarine unterrühren. Mehl, Spekulatiusgewürz und Backpulver mischen, zur Eimischung geben und alles verrühren. Zum Schluss die Sahne unterrühren. Den Teig in die Form füllen und bei 180°C etwa 40 Minuten backen.

Für die Creme die Schokolade grob hacken und in der Sahne schmelzen. So lange rühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Das Spekulatiusgewürz unterrühren. Die Schokoladenmasse abkühlen lassen und etwa zwei Stunden kalt stellen, bis sie anzieht. Dann etwa eine Minute cremig aufschlagen.

Den Kuchenboden begradigen und einmal waagerecht teilen. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit Schokoladenmasse bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und das ganze Törtchen überziehen. Die restliche Masse in einen Spritzbeutel mit großer Rosentülle (oder Sterntülle) füllen. Rosetten um den Rand spritzen. Die Torte zwei bis drei Stunden kalt stellen.

Kleine Stücke von den Spekulatius abschneiden und zur Verzierung in die Rosetten stecken. ????????????????????

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen