{Bake and the City} Rhabarber Kokos Kuchen zum Muttertag

| 3 Kommentare

Ich wünsche allen Mamas, und natürlich auch meiner, einen tollen Muttertag. Ich hoffe, Ihr lasst Euch ordentlich verwöhnen.

Das eigentlich jeder Tag ein Muttertag sein sollte, habe ich letzte Woche schon ausführlich geschrieben, als ich für meine Mama eine leckere Blaubeer Pfannkuchen Torte gemacht habe.

Der Muttertag, wie wir ihn heute kennen, soll seinen Ursprung, welch Wunder, in den USA haben, wo er sich seit 1914 in der westlichen Welt weiter verbreitete. Hervorgehend aus der einer Frauenbewegung, dem „Mothers Friendships Day“, der von Ann Maria Reeves Jarvis gegründet wurde. Durchgesetzt hat sich jedoch der „Memorial Mothers Day“, den ihre Tochte Anna Marie (die beinahe genauso hieß), Ihrer Mutter zu Ehren an deren zweiten Todestag am 12. Mai 1907 veranstaltete. Daraus entstand zunächst ein jährlicher Gedenktag, der sich später zu unserem Muttetag entwickelte, an dem nicht nur der verstorbenen Mütter, sondern aller Mamas gedacht wird.

Wenn es schon diesen Tag bedarf, seine Mütter zu Ehren, finde ich persönlich, dass er jahreszeitlich wunderbar gelegen ist. Jetzt gibt es wieder frische deutsche Erdbeeren, Spargel und Rhabarber. Alles was man für ein köstliches Frühlingsmenü braucht, um Mama und natürlich auch sich selbst zu verwöhnen.

Heute widme ich mich dem Rhabarber. Wir hatten früher Rhabarber im Garten. Der wurde in der Regel eingekocht, selten aber zu Kuchen verarbeitet. Das was nicht im Kochtopf landete, wurde von uns roh mit ordentlich Zucker verspeist. Ich weiß nicht, wie es bei Euch war, aber dieses lustige Stangengemüse (Ja, Rhabarber gehört tatsächlich zu den Gemüsen und ist nicht etwa ein Obst, wie oft fälschlich vermutet), war dafür verantwortlich, dass sich der Spruch „sauer macht lustig“ bei mir einprägte. Ich weiß noch wie heute, wie sich im Mund alles zusammenzog, ich die Augen zukniff, wenn ich vom Rhabarber ohne vorher in Zucker zu tunken abbiss.

Zum Muttertag landet der Rhabarber in einem fluffigen Kokos Kuchen. Die Kombination ist ne Wucht und schmeckt ganz fantastisch. Goldbraun mit Kokosstreuseln on top, sieht er auch wunderbar aus. Was meint Ihr?Rhabarber Kuchen 03

Für den Rhabarber Kokos Kuchen braucht Ihr:

350g Rhabarber

4 EL brauner Zucker

200g Mehl

20g Speisestärke

60g Kokosraspeln

3/4 TL Backpulver

1/2 TL Natron

3 Eier Größe M

180g Zucker

90ml neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)

60ml Buttermilch

60ml Kokosmilch

Schale von einer Bio-Zitrone

1 Prise Salz

Für das Topping:

4 EL brauner Zucker

2-3 EL Kokosraspel

1. Zuerst putzt Ihr den Rhabarber und schneidet ihn in etwa fingerdicke Stücke. Ich habe den Rhabarber auch von der Schale befreut. Das kann man machen wie man will. Geht auch mit Schale. Gebt die Rhabarber Stücke mit 4 EL braunem Zucker in eine Schüssel und stellt ihn beiseite.

2. Schlag die drei Eier mit dem Zucker hellcremig auf. Wenn die Eicreme schön fluffig ist, wird der Kuchen später auch schön fluffig.

3. Unter Rühren gießt Ihr das Öl dazu.

4. Mischt die trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Backpulver, Natron, Kokosraspel, Salz) in einer Schüssel. Gebt die trockenen Zutaten zusammen mit der Buttermilch und der Kokosmilch zu der Eiercreme und hebt sie unter, bis sich alles verbunden hat. Ihr könnt das auch langsam mit dem Handmixer machen, achtet aber darauf, dass Ihr die Masse nicht überschlagt.

5. Fettet eine 26er Springform und gebt den Teig hinein.

6. Der Rhabarber wird durch den Zucker Flüssigkeit verloren haben. Gießt die Flüssigkeit ab und verteilt die Rhabarber Stücke auf dem Teig. Rhabarber Kuchen 017. Streut zunächst 4 EL braunen Zucker über den Kuchen und danach die 2-3 EL Kokosraspel. Rhabarber Kuchen 028. Im vorgeheizten Backofen braucht der Kuchen etwa 55 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene. Schaut gegen Ende der Garzeit mal nach und deckt den Kuchen mit Alufolie ab, falls er zu oben zu dunkel wird.

9. Macht die Stäbchenprobe. Wenn Ihr ein Holzstäbchen (z.B. Schachlik-Spieß) in den Kuchen steckt und es bleibt beim Rausziehen kein Teig daran hängen, ist der Kuchen durch.

10. Lasst den Kuchen in der Form abkühlen. Fertig! Rhabarber Kuchen 06 Rhabarber Kuchen 05Morgen gibt’s wieder einen leckeren Tassenkuchen und ein paar Inspirationen für köstliche Knabbereien.

Schönen Sonntag Euch allen, und besonders den Mamis.

Print Friendly

3 Kommentare

  1. Hallo Tobi,
    das Rezept klingt klasse. Bisher hatte ich noch nie Rhabarber mit Kokos kombiniert, werde ich aber bald mal testen.
    Bei mir gabs gestern bzw. auch noch heute Rhabarber, Erdbeer mit Walnuss kombiniert.
    Gruß Marion

  2. Mami bin ich: check. Kuchenhunger hab ich: check – also ein Stück zu mir bitte! Oder hat deine Mami den Kuchen etwa schon aufgefuttert. Na, dann muss ich warten, bis meine Maus backen kann. Haha.
    Liebe Grüße an dich,
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen