Das Fan-Dessert von Coppenrath & Wiese

| 4 Kommentare

Ein Tag bei Coppenrath & Wiese?  Als Jurymitglied?

Als ich im Juli eine Email aus dem Münsterland erhielt, traute ich meinen Augen kaum. Fans der Traditions-Conditorei hatten die Möglichkeit ein eigenes Fan-Dessert zu kreieren. Und ich, der Kuchenbäcker, sollte als Mitglied einer Fachjury dazu beitragen, den Gewinner zu ermitteln. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Und es ist doch klar, dass ich mich auf Anfang Oktober auf die Reise gemacht habe um dabei zu sein.

Am 10. Oktober war es dann soweit: Ich stand also vor den heiligen Hallen von Coppenrath & Wiese. Ich muss gestehen, ich war überrascht, dass das Unternehmen erst seit 1975 existiert. Die Torten haben mich in meiner Kindheit stets begleitet, denn neben Selbstgebackenem stand auch immer eine Köstlichkeit aus dem Hause Coppenrath & Wiese auf dem Kaffeetisch.DSC_0156DSC_0176

Nur ein „kleiner Augenblick“?

Seit 2011 gibt es neben den bekannten Torten und Gebäckspezialitäten auch das Kuchendessert „Kleiner Augenblick“ und nun waren die Facebook-Fans des Unternehmens gefragt, aus 58 Zutaten, 21 unterschiedlichen Sahnen, 17 verschiedenen Früchten und Fruchtmousses, 2 Biskuitböden, 4 Soßen und 14 weiteren Komponenten, ein eigenes Dessert mit mehr als 50.000 möglichen Kombinationen zu entwerfen.

Das Gewinner-Dessert wird ab Mai 2015 das Standard-Sortiment ergänzen. Wenn das nichts ist! Ein Produkt von Verbrauchern für Verbraucher. Eine tolle Aktion, die, wie die rege Teilnahme bestätigt, absolut den Nerv der Zeit getroffen hat.

Es ist angerichtet…

Pünktlich um 10 Uhr kam dann die Fachjury, bestehend aus Dorothee Reiering, der Marketingleiterin, Lutz Noack, dem Vertriebsleiter, Jürgen Ahlers, dem Leiter der Produktentwicklung, Frau Grünebaum, vom Marktforschungsinstitut „Produkt & Markt und dem Kuchenbäcker im Verkostungsraum zusammen.

Nach einer kleinen Einführung durch Malte Kranz, dem Produktmanager der Marke in Deutschland und Ralf Kleber, dem Social Media Manager des Unternehmens, konnte die Verkostung beginnen.

Natürlich mussten wir nicht alle 3400 eingereichten Vorschläge probieren. Die Facebook-Follower konnten über einen Zeitraum von einigen Wochen für Ihre Favoriten abstimmen und die 20 Desserts mit den meisten Stimmen kamen letztlich in die Endausscheidung.

DSC_0178In fünf Verkostungsrunden sollte der Gewinner bestimmt werden. Je 5 ähnliche Desserts wurden in einer Gruppe zusammengefasst. Aus den fünf Desserts wurde jeweils ein Vorrundensieger gekürt. Die vier Vorrundensieger wurden dann in einer finalen Verkostungsrunde noch einmal genau unter die Lupe genommen, probiert und dann der Sieger gekürt.

Geruch, Geschmack, Zutatenkombination, Aussehen, alles Kriterien die hier eine Rolle spielten. Eierlikör schien bei einigen Kreateuren hoch im Kurs zu stehen, war jedoch nicht in jeder Kombination das geschmackliche Highlight. Nach jeder Runde wurde beraten und die Für und Wider der einzelnen Variationen diskutiert. Trotz der unterschiedlichen Geschmäcker der Jurymitglieder wurden wir uns in den meisten Fällen schnell einig und unsere Urteile wurden Runde für Runde gefällt. DSC_0174 DSC_0167Ich muss sagen, es war unter den 20 Finalisten kein Dessert dabei, welches ungenießbar gewesen wäre. Bei eingen passte der Fruchtgeschmack nicht ganz zum Rest oder das Topping konnte in der Kombination nicht überzeugen. Ich habe bei der Verkostung immer versucht alle Komponenten einzeln aber auch im Zusammenspiel zu beurteilen und zu bewerten.

Die Endausscheidung

In die letzte Runde haben es dann Bianca, Susi, Yasemin und Melanie geschafft. Wie man an den Bildern der einzelnen Desserts erkennen kann, eine gute Mischung aus allen. DSC_0190Nun mussten wir entscheiden, wessen Gewinner-Dessert im kommenden Jahr in den Tiefkühlabteilungen der Supermärkte zu finden sein wird.

  1. Biancas Schoko-Bananen Dessert mit Banane, Schokoladenmousse, hellem Biskuit und bunten Schokolinsen.
  2. Susis Schoko-Mandarinen Dessert mit Mandarine, dunklem Biskuit, Schoko-Mousse und Schokoladenkeksstückchen
  3. Yasemins Schoko-Kirsch Dessert mit Vanille, Amarenakirschen, Schoko-Creme, dunklem Biskuit und Browniestückchen
  4. Melanies Heidelbeer Dessert, mit Heidelbeeren, dunklem Biskuit, weisser Schokolade und Browniestückchen

Die Entscheidung fiel äußerst schwer.

Von Susis Dessert hätte ich gleich ne halbe LKW Ladung essen können. Es erinnerte an diese leckeren Schoko-Mandarinen Kekse, die mit dieser Geleefüllung (den Namen nenne ich jetzt nicht, aber Ihr wisst sicher was ich meine). Eine sehr leckere und gelungene Kombination.

Auch Melanies Dessert war sehr lecker. Die Kombination der Heidelbeere und der Geschmack der weißen Schokolade war ein Gedicht. Sie ist somit nicht ohne Grund in der Endausscheidung gelandet.

Yasemins Dessert schmeckte wie die kleine Schwester der Schwarzwälder Kirsch-Torte. Zum Reinsetzen. Lecker, stimmig und mit Suchtpotential.

Biancas Kreation von Schoko und Banane, erinnerte an Maulwurfkuchen und Schokobananen von der Krimes. Die knackigen Schokolinsen waren der Kracher im Mund.

And the winner is….

Letztendlich hat uns der Geschmack und die Optik überzeugt und wir wurden uns einig, dass Biankas Dessert das Rennen gemacht hat. 002

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

004Die Aufgabe in der Jury hat nicht nur großen Spaß gemacht, es war mir eine Ehre dabeisein zu können. Zum Abschluss wurde natürlich noch das obligatorische Gruppenfoto aller Beteiligten gemacht.

Mein herzlicher Dank gilt, neben allen Teilnehmern der Fan-Dessert Aktion, ohne die wir die kleinen Köstlichkeiten nicht hätten probieren können, der Firma Coppenrath & Wiese für die Einladung und das Vertrauen.

 

Print Friendly

4 Kommentare

  1. Lieber Tobi,

    das klingt nach einem tollen Tag und einer spannenden Aufgabe. Ich persönlich finde ja Schokolinsen überall drauf gut. Meinen geschmack habt Ihr also schonmal getroffen.

    Viele Grüße von Mareike

  2. Wooow, wie krass – als Jury Mitglied bei Coppenrath & Wiese! 😀
    Danke für dein Bericht und Fotos. Die bunten Schokolinsen sind aber auch echt süß, ich hätte Biankas Dessert auch ausgewählt.
    Ganz liebe Grüße, Kate ♥

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen