Muffin Monday – Bienenstich Muffins

| 4 Kommentare

Ich gestehe, ich bin spät dran. Mea Cupla, mea maxima Culpa! Ich hatte mir fest vorgenommen, Euch die Woche jeden Montag zu versüßen. Diese Woche habe ich es nicht geschafft. Es stehen einige Projekte an, ich hab viel gearbeitet und ich habe noch lange Paris hinterhergetrauert. Den Bericht bekommt Ihr in den nächsten Tagen.

Nun haben wir schon Mittwoch. Also versüße ich Euch den sogenannten „hump day“ mit diesen Bienenstich Muffins. Also gibt es diese Woche ausnahmsweise einen Muffin Mittwoch.

DSC_0008

Für 12 Muffins braucht Ihr:

Für den Teig:

50g Zucker

125ml Milch

1 Pck Zitronenschale (z.B. Dr. Oetker)

50g Butter

250g Mehl (Typ 405)

1 Pck Trockenbackhefe

1 Pck Vanillinzucker

Für die Mandelkruste:

1 Pck Vanillinzucker

50g gehobelte Mandeln

50g Butter

25g Zucker

25g Honig

2 EL Schlagsahne

Für die Creme:

175g gekühlte Schlagsahne

2 Pck backfeste Puddingcreme (z.B. Dr. Oetker)

225ml kalte Milch

1. Erhitzt die Milch für den Teig und lasst die Butter darin schmelzen.

2. Das Mehl siebt Ihr in eine separate Schüssel und vermischt es gut mit der Trockenhefe. Natürlich könnt Ihr auch frische Hefe nehmen, dann müßt Ihr jedoch einen Vorteig ansetzen. Mit der Trockenhefe geht es etwas schneller.

Gebt die übrigen Zutaten zum Mehl und gießt das Butter-Milch-Gemisch dazu. Mit den Knethaken des Handrührgeräts verrührt Ihr die Zutaten zunächst auf niedriger Stufe und dann auf höchster Stufe für mindestens 5 Minuten zu einem glatten Hefeteig. Der Teig ist gut wenn er sich vom Schüsselrand löst.

3. Deckt den Teig in der Schüssel mit einem Küchentuch ab und lasst den Teig gut 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Das Volumen des Teiges sollte sich mindestens verdoppelt haben.DSC_00334. Während der Teig Zeit hat zu gehen, fettet Ihr ein Muffinblech und bestäubt die Mulden mit etwas Mehl.

5. Jetzt bereitet Ihr die Mandelmasse zu. Dafür gebt Ihr Vanillinzucker, Zucker, Butter, Honig und Schlagsahne (2EL) in einen Topf und erhitzt alles unter Umrühren. Lasst die Masse einmal aufkochen, bevor Ihr die gehobelten Mandeln dazugebt. Lasst die Masse mit den Mandeln etwa 2 Minuten weiter kochen, natürlich das Umrühren nicht vergessen damit nichts anbrennt. Die Mandelmasse lasst Ihr etwas abkühlen.

6. Wenn sich das Volumen des Hefeteigs verdoppelt hat, knetet Ihr den Teig noch einmal auf einer bemehlten Arbeistfläche aus. Teilt den Teig in 12 gleich große Stücke. Am einfachsten geht das, wenn Ihr zunächst eine Rolle formt und diese dann teilt.

7. Formt aus den Teigstücken Kugeln und gebt je eine Kugel die Mulden des Muffinblechs. Drückt den Teig flach und lasst das Muffinblech zugedeckt noch einmal 15 Minuten gehen.

8. Stecht mit einer Gabel mehrmals in den Teig (nachdem er geruht hat) und verteilt die Mandelmasse gleichmäßig in die Mulden auf die Mitte des Hefeteigs.

9. Im vorgeheizten Backofen lasst Ihr die Muffins bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene für 20 Minuten backen,

10. Lost die Muffins sofort nach dem Backen vorsichtig aus der Form (heiß!) und lasst sie auf einem Kuchenrost erkalten.

11. Jetzt bereitet Ihr die Puddingcreme mit 225ml Milch und 175g Sahne zu.

12. Füllt die Creme sofort in einen Spritzbeutel (ich habe eine Lochtülle benutzt). Die Creme wird beizeiten fest, deswegen sollte sie direkt verarbeitet werden. Es empfiehlt sich, die Muffins schon vor der Zubereitung der Cremefüllung einmal längs zu halbieren.

13. Spritzt die Puddingcreme auf die Unterhälften der Muffins und legt jeweils einen Deckel mit Mandelkruste darauf.DSC_0036 DSC_0007Bis zum Naschen stellt Ihr die Muffins am besten kühl. Lasst sie Euch schmecken!

Print Friendly

4 Kommentare

  1. Ahh sehen die toll aus! Ich wollte schon immer mal Bienenstich-Cupcakes machen, aber als Muffin-Variante sehen die auch sehr verführerisch aus.
    Liebe Grüße, Daniela

  2. Oh wie lecker…könnt ich grad reinbeißen. Find ich viel hübscher anzusehen, als den klassischen Bienenstich!

    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen