Wir machen Mundpropaganda! – Käsekuchen Muffins

| Keine Kommentare

Hallo ihr lieben….
als Tobi im Dez. bei FB einen Aufruf für seine “Der Kuchenbäcker knutscht – Lieb doch wen Du willst” machte, war ich direkt interessiert und hab mich brav für die Aktion gemeldet 🙂 – Ich finde die GQ Kampagne bzw. die Idee toll und bin deshalb gerne dabei.

Ich kenne viele Frauen und Männer die Frauen und Männer lieben 😉 also Küsse ich mit…. Für mich ist dieses Thema nicht Tabu… denn ich finde jeder sollte den Menschen lieben dürfen den er liebt und das ist ganz egal ob man als Frau eine Frau liebt oder ein Mann eben einen Mann!!! Liebe ist keine Krankheit! Ich denke hierzu muss man nicht viel sagen, denn alle die bei der tollen Aktion mitmachen haben die gleiche Meinung wie Tobi und ich 🙂

Ich habe für die Aktion Muffins ausgewählt 🙂 um genauer zu sagen Käsekuchen Muffins 🙂

Dazu habe ich mir aus dem web ein Mürbeteig Boden Rezept rausgesucht und mein eigenes Käsekuchen Rezept angepasst…..

 

 vor dem backen

Für 12 Muffins braucht Ihr:

Zutaten:
Teig:

  • 1 Ei
  • 80 bis 100 g Zucker (davon 2EL Vanillezucker)
  • 100 g Margarine oder Butter
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Kakao (ich habe Backkakao verwendet)

Aus den Zutaten bereitet Ihr nun einen  Mürbeteig: Butter schmelzen und mit Ei und Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Kakao und Backpulver vermischen zur Eiermasse geben und mit den Knethaken Eures Handmixers zu einem Mürbeteig verarbeiten. 30 Min. kalt stellen

Füllung:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker oder Vanilleschote aus der Mühle (Dr.Oetker)
  • 120 g Margarine oder Butter
  • 1 P. Puddingpulver Vanille oder in gleicher g Zahl wie auf der Puddingpackung Stärke
  • 500 g Quark 

Eier trennen und das Eiweis steif schlagen (ca.2 Min), Eigelbe, zerlassene Butter, Zucker schaumig schlagen und den Quark mit dem Puddingpulver unterrühren, zum Schluss die Eiweismasse unterziehen. 

Mürbeteig (dünn!) ausrollen (ich hatte den Fehler gemacht und es zu dick gemacht) (halbieren – als Deckel für oben drauf) aus der einen Hälfte mit einem dünnen/kleinen Glas Kreise (12 oder soviele Ihr braucht ausstechen) und diese als Boden in die Muffinförmchen legen (für die Herzförmchen habe ich Herzchen gemacht). Backofen auf 160 Grad/Heißluft vorheizen, Quarkmasse fast bis zum Rand in die Förmchen geben. Den Restlichen Mürbeteig zu Herzchen oder was auch immer Ihr möchtet ausstechen und auf die Quarkmasse drücken/legen. Nun müssen die Muffins ca. 25 Min. backen.

 

nach dem Backen

Ich hatte noch Teig übrig, weil ich nicht mutig genug war die Formen genau bis zum Rand zu füllen ^^ und es auch nicht genau 12 Muffin Förmchen waren (6 Runde und 4 Herzchen) also hab ich aus dem Rest in einer Kasenform einen dünnen Kuchen gemacht 😉 Ich hatte ja auch noch Mürbeteig übrig den ich als Boden verwenden konnte….  Und habe vorher noch Buchstaben ausgestochen 🙂

Diesen habe ich dann ca 40 Min gebacken….

Im übrigen lässt sich dieses Rezept auch super in einer kleineren Form als ganzer Kuchen backen…. oder ihr verdoppelt und backt in einer Springform 🙂

Also Bodenersatz habe ich auch schon mal Cookies genommen 😀 wie Ihr hier  sehen könnt 🙂

 

Ich wünsche euch nun viel spass beim nachbacken, knutschen und nachlesen aller andren Beiträge der Aktion 🙂


Auf dem Foto seht ihr mich und (m)eine Freundin J. aus der Nähe von Worms bei Ihrem Besuch bei mir 🙂

with love eure Andrea


Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen