{Adventszauber} Schneebälle

| 1 Kommentar

Dritter Advent und ich bin immer noch nicht wirklich in Weihnachtsstimmung. Trotz der vielen Weihnachtsleckereien, die ich Euch seit gut zwei Wochen für Euch gemacht, gebacken und fotografiert habe. Liegt es am mangelden Schnee? Ich weiß es nicht. Wobei ich sagen muss, dass ich es durchaus genieße, dass es nicht so bitter kalt ist. Wenn der Schnee auf sich warten lässt, gibt’s Schnee auf dem Teller. In Form von Schneebällen, aus denen man aber durchaus auch einen Schneemann bauen kann. Wenn man denn will. Schnebälle 4Weiße Schokolade und Kokosraspel lassen sich ganz wunderbar kombinieren. Ganz gleich, ob man sich nun über kleine Schneeballpralinchen oder über einen ganzen Schneemann hermacht. Aber auch diese runden Leckerchen lassen sich perfekt als Geschenk aus der Küche einpacken und verschenken.

Für die Schneebälle braucht Ihr:

100g Butter

100g Puderzucker

2 Päckchen Vanillezucker

300g weiße Kuvertüre

4 Esslöffel Orangensaft

4 Esslöffel Rum

Kokosflocken zum Wälzen (etwa 100g – 200g)

  1. Schmelz die weiße Kuvertüre über dem Wasserbad und lasst sie abkühlen, bis sie etwa handwarm ist.
  2. Während die Schokolade abkühlt, verknetet Ihr die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben.
  3. Gebt die Schokolade zusammen mit Rum und Orangensaft zu der Buttermasse und verrührt alles gut miteinander.
  4. Die weiche Masse lasst Ihr im Kühlschrank für etwa 20 bis 30 Minuten ruhen, damit sie etwas anzieht und sich besser verarbeiten lässt.
  5. Rollt aus der Masse pralinengroße Kugeln und wälzt diese sofort in den Kokosraspeln.
  6. Setzt die Kugeln in Pralinenförmchen. Über nacht festwerden lassen. Fertig. Schnebälle 3

Ihr könnt aus der Schneemasse auch einen Schneemann bauen. Eine schöne Dekoidee wie ich finde. Sieht jedenfalls ganz schick aus auf dem Keksteller. Ähnlich wie die kleinen Spekulatius Tannenbäumchen. Dekorieren kann man den Schneemann mit Zuckerperlen. Ich hatte noch kleine Zuckerkarotten und Zuckerdekor im Schrank. So bekam mein Schneemann Handschuhe an und eine Nikolausmütze aufgesetzt. Schnebälle 1Wenn die unterschiedlich großen Schneebälle nicht halten wollen, könnt Ihr sie auch mit Zahnstochern fixieren. Nur nicht vergessen, wenn Ihr beherzt reinbeißen wollt. Bei mir hielten die Schneebälle aber ohne dass ich mit Holzstäbchen nachhelfen musste.

Ich wünsche Euch einen schönen dritten Advent und viel Spaß beim Nachmachen.

Print Friendly

Ein Kommentar

  1. Schade, dass ich das jetzt erst sehe. Wäre auch eine gute Idee gewesen. Vielleicht zu Ostern als Eier geformt? Hmh.

    Vielen Dank für all die Inspirtion. Ich weiß gar nicht, wie viele Sachen ich von dir schon nachgebacken habe!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen