Milchreispäckchen mit Himbeersoße

| Keine Kommentare

Weihnachtszeit ist für mich auch die Zeit für dänischen Risegrød, dänischen Reisbrei mit heißen Kirschen. Einer nordischen Legende zufolge nach muss man zu Weihnachten eine Schüssel „Ris ala mande“ vor die Tür oder den Speicher stellen. Für die Hauswichtel. Tut man dies nicht, so treiben sie Schabernack oder verlassen gar das Haus.

In diesem Jahr habe ich das Milchreisrezept abgewandelt und kleine Blätterteig-Milchreis-Päckchen gebacken. Anstelle von Kirschgrütze, werden sie mit Himbeersoße serviert. milchreis-paeckchen-2Ein tolles Dessert, was sich ganz hervorragend als Abschluss für das Weihnachtsmenü macht. Und Dank der Himbeeren aus dem Tiefkühlregal, wird es auch im Winter fruchtig. Ich gebe zu, ich greife gerne zu Tiefkühlobst. So habe ich zu jeder Jahreszeit Obst für meine Bäckerei und ich kann mich bevorraten, falls sich spontan Gäste ankündigen. Hier eignet sich dieses Rezept ebenfalls ganz prima. Denn den Blätterteig habe ich auch aus dem Tiefkühler. Blätterteig habe ich sowieso immer im Haus. Und der TK Blätterteig hält sich gefühlt ewig. Natürlich kann man den Blätterteig auch selbstmachen, aber die Zeit kann man sich getrost sparen und sich dafür lieber auf den Rest des Menüs konzentrieren. Die Qualität des Blätterteigs steht der von selbstgemachtem Teig in nichts nach und er geht garantiert auf. Was bei selbstgemachtem Blätterteig ja nicht immer der Fall sein muss. Da braucht es eben doch ein bisschen Fingerspitzengefühl. milchreis-paeckchen-3Nun aber mal zurück zu den tollen Blätterteigtaschen mit Milchreisfüllung. Blättrig, knusprig, so sollen sie sein. Mit ihrer leckeren Füllung. Zusammen mit der Himbeersoße sind sie ein Traum auf dem Weihnachtsmenü.

Milchreispäckchen mit Himbeersoße

REZEPT zum Download (KLICK)

Für 12 Stück braucht Ihr:

Zutaten:

125g Milchreis

500ml Vollmilch

1 Pck Vanillezucker

30g Zucker

1 Pr Salz

1 Pck Blätterteig TK (6 Platten)

1 Eigelb

1 Schuss Milch

12 TL Rohrohrzucker

500g TK Himbeeren

60g Zucker

1 ½ bis 2 TL Speisestärke

Material: Schaumrollenform*

Zubereitung:

  1. Milch kurz aufkochen.
  2. Milchreis zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz in die heiße Milch geben und unter Umrühren bei schwacher bis mittlerer Hitze gar kochen. Der Milchreis sollte noch schön cremig sein, da er beim Abkühlen noch etwas anzieht. Milchreis etwas abkühlen lassen.
  3. Währenddessen die TK Himbeeren mit dem Zucker in einem Topf erhitzen.
  4. Himbeeren durch ein Sieb passieren.
  5. Aufgefangenes Himbeerpüree erhitzen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und zum Himbeerpüree gießen.
  6. Unter Umrühren einige Minuten köcheln lassen. Himbeersoße abkühlen lassen.
  7. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Blätterteigplatten nach Packungsanleitung an-, bzw. auftauen lassen.
  9. Blätterteigplatten in der Mitte teilen.
  10. Aus Eigelb und Milch eine Eistreiche anrühren.
  11. Jetzt nacheinander die Blätterteig Quadrate um eine Schaumrollenform* wickeln und die überlappenden Kanten andrücken. Dabei vorher den unteren Rand des Blätterteigs mit Eistreiche benetzen.
  12. Schaumrollenform* entfernen.
  13. Eine Seite jeder Blätterteigrolle von innen mit Eistreiche benetzen und schließen. Mit den Zinken einer Gabel zusammendrücken.
  14. Milchreis in einen Spritzbeutel füllen und die Blätterteigrollen damit füllen.
  15. Offene Seite der Rollen von innen mit Eistreiche benetzen und verschließen.
  16. Je 6 Blätterteigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Eiermilch bestreichen. Je einen TL Rohrohrzucker über die Taschen verteilen.
  17. Mit einen Zahnstocher drei Löcher in die Rollen stechen.
  18. Auf der mittleren Schiene für 20 Minuten goldbraun backen.
  19. Milchreispäckchen mit Puderzucker bestäuben und mit der Himbeersoße servieren.

milchreis-paeckchen-4Man kann die Milchreispäckchen noch etwas pimpen, in dem man noch gehackten Mandeln in den Milchreis einrührt. Oder man versteckt eine ganze Mandel in einem der Päckchen und derjenige, der die Mandel in seinem Päckchen findet, bekommt ein kleines Mandelgeschenk, wie es in Skandinavien üblich ist.

Vielleicht konnte ich Euch ja eine kleine Inspiration für das passende Weihnachtsdessert geben. Was meint Ihr? Würde Euch das schmecken?

Bis bald,

Euer Tobi

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Deutschen Tiefkühlinstitut. *Affiliatelink. Serviert habe ich die Päckchen auf Soup Passion von Villeroy & Boch.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen