{Muffin Monday} Glutenfreie Schoko-Haselnuss Muffins

| 3 Kommentare

Noch halten die guten Vorsätze, aber ich fürchte, dass es im Grunde genommen so sein wird wie jedes Jahr. Nach spätestens ein paar Wochen wird das, was man sich vorgenommen hat, wieder übern Haufen geworfen. Und so lange die Vorsätze noch halten, sollte man die Chance nutzen, noch soviel davon mitzunehmen wie möglich, bevor der innere Schweinehund einen wieder übermannt.

Auch heute habe ich mich wieder an ein Glutenfreies Rezept gewagt, welches darüber hinaus ganz ohne Raffinadezucker auskommt. Mit Haselnüssen und Kakao, Banane und Honig. Klingt gesund, dann ist es wohl auch so. Oder? Egal, tun wir einfach so. denn es kommt ohne Mehl und Zucker aus. Ok, einigen wir uns darauf, es ist ein bisschen gesund. Schließlich ist ja auch Obst mit drin. Low Carb Schoko Haselnuss Muffins 5

Ihr braucht:

320g Haselnüsse

60ml Speiseöl

55g Kakaopulver

1/2 TL Natron

50g Schokotropfen

1/2 Banane

2 Eier Größe M

3 EL Honig

1 TL Apfelessig

1/2 TL Vanille Extrakt

1. Zerdrückt die Banane mit einer Gabel.

2. Die Haselnüsse in der Küchenmaschine fein hacken. Wenn die Nüsse ganz fein gehackt sind, fast gemahlen, gebt Ihr Speiseöl dazu. Die Haselnuss-Masse sollte die Konsistenz von Erdnussbutter haben. Mit der Menge solltet Ihr variieren. Ich habe 60ml angegeben. Es könnte gut sein, dass Ihr etwas mehr oder weniger braucht, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

3. Rührt Kakao und Natron unter die Haselnussbutter, gebt die Schokotröpfchen dazu und hebt sie unter.

4. Verrührt die Banane mit den Eiern, dem Honig, dem Essig und dem Vanille-Extrakt.

5. Gebt die Bananen-Masse zu der Haselnussmischung und verrührt alles zu einem homogenen Teig.

6. Füllt Papierförmchen zu 2/3 mit Teig und gebt sie in einem Muffinblech in den Ofen.

7. Im vorgeheizten Ofen backen die Muffins 12 – 15 Minuten bei 180 Grad. Low Carb Schoko Haselnuss Muffins 1

Die Muffins schmecken sehr nussig und durch den hohen Kakaogehalt auch gut schokoladig. So lecker sie auch sind, ich muss gestehen, ich werde mich wohl niemals daran gewöhnen so ganz auf Zucker zu verzichten. Ich bin halt doch ein Süßer.

Viel Spaß beim Nachbacken und Happy Muffin Monday!

Print Friendly

3 Kommentare

  1. Sehr lecker, wie gerne würde ich mir da jetzt einen schnappen können;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Muffins sind ein super leckerer Snack, dieses Rezept hat mir Persönlich aus sehr gut geschmeckt. Nur das Natron habe ich weggelassen, hatte ich bisher noch nie verwenden und wusste auch nicht genau für was das gebraucht wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen