{Mug Cake Monday} Mandarinen Tassenkuchen

| Keine Kommentare

Nach ein paar Tagen Erholung und Entspannung bei der Familie, melde ich mich heute zurück. Mann, was hab ich die Stille genossen. Wenn ich auch ein wenig kränkelnd war, so war die Ruhe vor dem Sturm wirklich herrlich. Für die meisten ist der Neujahrsurlaub vorbei und die Arbeit hat uns wieder. „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ getreu dem Motto von Oberstudiendirektor Taft aus der Filmreihe „Die Lümmel von der ersten Bank„*.

Und zum Start der Woche, habe ich einen ganz leckeren, fruchtig frischen Tassenkuchen für Euch. Mandarinen Tassenkuchen 1Vor ein paar Tagen zeigte eines der dritten Programme, ich weiß gar nicht mehr welches, weil ich beim Zappen hängengeblieben bin, „Wir hau’n die Pauker in die Pfanne“, den fünften Teil der Lümmelreihe aus den 70ern. Lümmelreihe, hahaha, wie das klingt. Schon ein bisschen anrüchig, aber das ist es gar nicht. Ich liebe die Filme rund um die Streiche von Pepe Nietnagel und seinen Mitschülern. Auch wenn die Filme einiges älter sind als ich, so schaue ich sie mir immer wieder gerne an. Als Junge war ich ganz verrückt danach, weil man sich doch insgeheim gewünscht hat, genauso wie Pepe zu sein, sich aber nie getraut hat.

Nun, das neue Jahr ist angebrochen und die Weihnachtsdeko verschwindet so langsam aus den Stuben. Ich hab sie auch schon eingemottet und in den Keller gebracht. Vorbei ist es auch mit den weihnachtlichen Aromen. Auch wenn Zimt in meiner Backstube das ganze Jahr über seinen Stellenwert hat, so sind die Geschmacksnerven im Moment doch ein wenig übersättigt.

Was ich in der kalten Jahreszeit liebe, sind Mandarinen. Oder Clementinen. Clementinen sind eine Kreuzung aus Mandarine und Orange. Aber egal was, ich liebe diese kleinen orangenen Teile. Überall in den Obstauslagen der Supermärkte oder der Obsthändler auf dem Wochenmarkt, findet man sie in Hülle und Fülle.

Wenn man sich eine Clementine schält, dann riecht es gleich in der gesamten Wohnung nach der Zitrusfrucht. Ich kann davon nicht genug bekommen. Kennt Ihr das? Ihr sitzt in der S-Bahn und plötzlich steigt Euch dieser angenehme Geruch in die Nase? Angenehmer Geruch in der S-Bahn? Stimmt, kommt ja eigentlich nicht so oft vor, aber wenn jemand eine Mandarine verspeist, dann riecht es urplötzlich und auf der Stelle einfach nur lecker. Egal wo man gerade ist und isst.

Darum spielt die kleine Zitrusfrucht auch heute die Hauptrolle am Mug Cake Monday. Ja, auch 2016 soll es mit Tassenkuchen weitergehen. Ob es weiterhin jede Woche einen geben wird, muss ich mir noch überlegen, aber grundsätzlich wäre ich dem nicht abgeneigt. Mal schauen, wie es mit der Zeit aussieht, denn es steht so einiges an, was erledigt werden will.

Aber jetzt sind wir erstmal bei Mandarinen und Clementinen. Soll ich Euch verraten, dass ich gerade eine konsumiere, während ich diesen Beitrag schreibe? Leckaaaaaaa!

Für den Tassenkuchen habe ich eine Mandarinen-Marmelade genommen. Ich hab sie selbst gemacht, wie verrate ich Euch bei Gelegenheit. Wer keine selbstmachen möchte, kann auch eine gekaufte nehmen. Mandarinen Marmelade habe ich bisher noch nicht im Laden gesehen, aber es gibt Aprikose Mandarinen Marmelade. Die kann man genauso nehmen. Schmeckt auch. Mandarinen Tassenkuchen 2

Für zitrusfrische Tassenkuchen braucht Ihr:

5 Esslöffel Mehl

4 Esslöffel Zucker

1/4 Teelöffel Backpulver

2 Esslöffel neutrales Speiseöl

1 Ei Größe M

4 Esslöffel Mandarinen Marmelade

evtl. noch Mandarinen zum Dekorieren

etwas Puderzucker zum Drüberstreuen.

  1. Alle trockenen Zutaten werden zunächst in einer Schüssel vermischt.
  2. Dann kommen Ei, Öl und Marmelade hinzu.
  3. Alles gut mit dem Schneebesen verrühren.
  4. In eine Jumbotasse oder zwei mittlere Tassen füllen und bei 750 Grad 2 1/2 – 3 Minuten in die Mikrowelle.
  5. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und mit Mandarinen Schnitz dekorieren.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich betonen, dass ich bei meinen Tassenkuchen mit Messlöffeln* arbeite. Die angegebenen Mengen beziehen sich immer auf gestrichene Löffel.

Ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart. In einigen Bundesländern ist ja am Mittwoch schon wieder Feiertag. In Hessen natürlich mal wieder nicht aber mir macht das gar nix.

Happy Mug Cake Monday!

*Affiliate Link

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen