Tendence 2014 – Blogger Lounge und Messebesuch

| 4 Kommentare

Am Sonntag, den 31. August war es soweit. Nachdem es bereits zur Ambiente eine ähnliche Veranstaltung gab, hat die Messe Frankfurt zur Tendence Blogger Lounge geladen. bloggerlounge4Die Tendence ist, kann man sagen, die kleine Schwester der Ambiente. Aussteller aus den Bereichen Home & Living, Schmuck, Design und Genuss präsentierten Neuheiten und Produkte für die bevorstehende Weihnachtssaison. Der Home&Trend Award 2014 wurde verliehen und unter dem Motto „ecostyle“ präsentierten Unternehmen nachhaltige Produkte und Artikel aus recycelten Materialien.

Farblich geht der Trend eindeutig zu Prunk und Glitzer, Gold, Silber aber vor allem Kupferfarben stehen derzeit hoch im Kurs, was man überall auf den Präsentierttellern der Aussteller wiederfindet.

Bevor die Blogger-Lounge offiziell um 11 Uhr startete, traf ich mich im Vorfeld schon mit meinen lieben Blogger-Freundinnen Silvia von Volle Lotte und Elena von Elena isst am Messestand von räder. Bei einem leckeren Cappuccino der Feinkostmarke Inpetto, einem netten Plausch mit Marcel, dem Junior-Chef von Inpetto, verkosteten wir unglaublich leckeren Essig und Öle und stimmten uns auf den bevorstehenden Messemarathon ein. Der Cranberry Essig ist ein absoluter Traum! Den würde ich, ohne zu übertreiben auch pur als Aperitif trinken. Yummy! inpetto3 inpetto5Nach dem Treffen im Tagungsraum der Messe, einer kurzen Einführung und Info über Veranstaltung und Aussteller, marschierten wir los. Wie schon zur Ambiente machten wir den Anfang bei Hoptimist. Dort wurde wieder fleißig geknipst und wir konnten in die Rolle der aktuellen Winter-/Weihnachtskollektion der Hoptimisten schlüpfen. Neben, dem Rentier-Hoptimisten und der Nikolausversion, hat es mir der Wikinger besonders angetan. Den muss ich haben! Wer so skandinavien-affin ist wie ich, steht natürlich total auf Wikinger. Ist doch klar, oder? hoptimist5 hoptimist17 hoptimist9 hoptimist-bloggerlounge2Weiter ging es dann bei Masking Tape. Nach einem Vortrag vom Chef persönlich, konnten wir uns einen Überblick über die Neuheiten verschaffen. bloggerlounge mt2Dann haben Elena, und ich uns abgeseilt und sind zu zweit losgezogen. Wir hatten schon im Vorfeld eine kleine Liste von Unternehmen, denen wir unbedingt einen Besuch abstatten wollten und so machten wir uns auf den Weg, der uns an dem ein oder anderen Messestand vorbeiführte, an dem wir ungeplanter Weise Halt machten und uns so das ein oder andere Produkt entdecken ließ.

Zuerst entdeckten wir Wondercake. Kuchen in Dosen gebacken – ein tolles Mitbringsel, wenn man nicht selbst gebacken hat. Ein heller Rührkuchen mit Schokostückchen und mit verschiedenen Etiketen für jeden Anlass. Jede Dose kommt mit einem Holzlöffel daher und einer Wondercandle für den „Special Effect“. wondercake1wondercake5Rex, bzw. dotcomgiftshop (letzteres ist der Vertrieb für Endverbraucher) kannten wir schon von der Ambiente. Dort bestaunten wir die Neuheiten rund ums Backen und Co und das tolle Geschirr. Ob Cake-Topper oder Kuchendekoration wie Wimpel und Girlanden, dotcomgiftshop wartet mit einer Vielzahl an Variationen auf. Gefallen haben uns auch die Vorratsgläser mit Tafellack-Etiketten, individuell und immer wieder neu beschriftbar. Das farbenfrohe Kunststoffgeschirr ist ein Hingucker bei jedem Picknick und läßt das Herz höher schlagen.rex9 rex5 rex2Stickyjam wird der ein oder andere schon kennen. Besonders die Frühstücksbrettchen mit pfiffigen Sprüchen haben es uns angetan. Bei der riesigen Auswahl kann man sich nur schwer entscheiden. Am Besten man schafft sich für jede Gelegenheit das richtige Brettchen an. Darüber hinaus findet man hier auch eine große Auswahl an Schildern, Schlüsselbändern und anderen Gadgets, immer mit einem passenden Spruch.stickyjam1 stickyjam4 stickyjam3 Weiter ging es dann bei Koziol, welche bekannt sind für Ihre bunten Kunststoff Gadgets für Küche und Haushalt. Tortenplatten, die passenden Tortenheber und Ausstecher haben wir unter anderem hier bewundert. Für mich steht Koziol für cleveres und Design, welches nicht nur praktisch, sondern auch äußerst robust und pflegeleicht ist.koziol5 koziol6 koziol7Wie schon zur Ambiente durfte natürlich ASA-Selection nicht ausgelassen werden. Hier finden sich wunderschöne Etageren in oben erwähnten Kupferfarben und Gedeck-Klassiker. ASA ist modern und zeitlos zugleich. An den Produkten wird man sich nicht sattsehen, sie sind heute im Trend und werden es auch noch in Jahren sein, nicht zuletzt Dank Ihrer schlichten Form. asa2 asa3 asa9 Bei Contento fanden wir allerhand für den gedeckten Tisch, von Tortenplatten bis hin zu Kerzenleuchtern und Servietten blieben keine Wünsche offen.  contento1 contento2Auf dem weiteren Weg entdeckten wir MAGS, die mit coolen Gadgets glänzten, wobei wir uns natürlich, wie sollte es auch anders sein, auf die Dinge beschränkten, die in Haushalt und Küche eine Rolle spielen. Ein Highlight waren für mich, als Kind der 70er auf jeden Fall die Star Wars Artikel.mags10 mags17 mags13 Eine der Messeüberraschungen war für mich eindeutig die Firma Leonardo. Leonardo Glas ist eigentlich jedem ein Begriff. Wer hatte nicht in den 90ern wenigstens ein knallig-buntes Glas oder Schälchen von Leonardo im Schrank. Leonardo hatte ich, wenn ich ehrlich bin, gar nicht mehr auf dem Schirm. Man lief zwar hier und da mal an einem Produkt vorbei aber es verschwand schnell wieder aus dem Augenwinkel. Neue Produktserien für Kaffee- und Teetafel sowie Einmachgläser und Getränkespender, aber auch Tassen mit Farbwechsel-Effekt sind der letzte Schrei und hier ist Leonardo ganz vorn dabei. Besonders die gläsernen Tortenplatten haben mich spontan in den Zustand völliger Schwärmerei verfallen lassen. Glas ist zurück und gehört neben klassischem Porzellan unbedingt wieder auf den Tisch. leonardo9 leonardo2 leonardo3 leonardo4 leonardo6 leonardo16 leonardo14 leonardo12Nachdem wir am Morgen schon bei räder, bzw. Inpetto gestartet sind, war es jetzt an der Zeit sich bei räder mal genauer umzusehen. Die neue Winterzucker Kollektion ist einfach nur ein Traum. Schürzen, Dosen, Lichter: Produkte, die einen sofort in Winterstimmung verfallen lassen. Besonders begeistert war ich direkt von den Keksstempeln aus Porzellan. Ja, Ihr lest richtig: aus Porzellan. Die Dinger muss ich haben. Als Keksstempel-Nerd ist doch klar, dass diese Teile unbedingt in meine Backstube einziehen müssen. Und neben den ganzen Stempeln aus Gummi und Plastik ist das Material hier mal etwas ganz anderes. Ganz große LIEBE! räder2 räder13 räder8 räder5 räder18 räder42 räder40 räder38 räder30 räder28Als nun auch Yvonne von Wonnies little Ideas zu uns gestoßen ist, machten wir uns auf in die dänische Abteilung. Ich nenne es einfach mal die „dänische Abteilung“, weil die folgenden Unternehmen dort Ihren Sitz haben.

Den Anfang machte greengate, die mit ihren Geschirrserien und heimeligen Wohntextilien jeden Tisch in eine Wohlfühloase verzaubern. Ob klassisch oder verspielt, greengate bietet für jeden das Passende. Accessoires die gut aufeinander abgestimmt sind, machen aus dem gedeckten Tisch ein Highlight. greengate7 greengate5 greengate3 greengate2 greengate1Bunt und flippig wurde es dann bei rice. Farbiges Melamin Geschirr und viele bunte Deko-Artikel lassen das Herz eines Regenbogenfans höher schlagen. Das Sortiment und das ganze Drumherum lassen einen eintauchen in eine Welt der Farben, wie im Märchen. Pippi Langstrumpf hätte hier wahrlich ihre Freude. Mindestens genauso wie ich, denn ich kann von rice einfach nicht genug bekommen. Wenn der Tisch vor Freude und Glück erstrahlen soll, dann ist rice genau das Richtige. rice17 rice12 rice7 rice1 rice2 rice4 rice5 rice11 rice13Den nächsten Besuch statteten wir Ib Laursen ab. Das ich „Mynte“ vergöttere, weiß glaub ich fast jeder. Die Farben und das dabei doch klassische skandinavische Design treffen bei mir einfach voll ins Schwarze. Die gekonnte Auswahl der passenden Wohnaccessoires und Deko-Artikel machen Ib Laursen zu einem Tausendsassa der Einrichter. Ich kann, denke ich ruhigen Gewissens behaupten, dass es hier nichts gab, was mir nicht gefallen hätte. Die Produkte sind klassisch trotz Ihrer Farben keineswegs aufdringlich. Tischträume trifft es, glaube ich, ganz gut. laursen36 laursen26 laursen5 laursen2 laursen1 laursen11 laursen23 laursen21 laursen3Der vierte und letzte im Bunde war dann der „Housedoctor“. Hier geht es mehr um Interior als um den gedeckten Tisch, auch wenn man hier ebenfalls mit Geschirrserien glänzen kann. Vor allem aber ist Housedoctor der Distributeur von Nicolas Vahé, dessen Feinkostprodukte und Küchenhelfer derzeit in aller Munde und Küchen zu finden sind. Auch ich bin ein absoluter Fan, ob Keksstempel oder Wassereisformen, ich kann einige der nützlichen Gadgets von Nicolas mein eigen nennen. Qualitativ hochwertig und praktisch sind die Schlagwörter um die Produkte aus dem Hause Vahé zu beschreiben. housedoctor6 housedoctor5 housedoctor4 housedoctor3 nicolasvahe10 nicolasvahe8 nicolasvahe7 nicolasvahe12nicolasvahe15 Ein Foto mit dem Meister persönlich, das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Nach Nicolas‘ Schlaraffenland steuerten wir geradewegs auf corpus delicti zu. Dort wollten Elena und ich unbedingt hin, um die beiden Köpfe, die dahinter stecken einmal persönlich kennenzulernen. Auch wenn es hier nicht viel zum Thema Küche und Haushalt zu bewundern ist, so bin ich doch ein großer Fan der „coolen“ Gadgets von corpus delicti. Der Online-Shop ist auf jeden Fall einen Besuch wert und ich bin mir sehr sicher, dass jeder etwas findet, dass ihm oder ihr ein Lächeln auf die Lippen zaubert oder einen zum Schmunzeln bringt. Ein kleines aber feines Mitbringsel für die Geburtstagsparty gesucht? Oder auf der Suche nach einem ausgefallenen Wichtelgeschenk für die bevorstehende Weihnachtsfeiersaison? Hier wird man fündig! corpusdelicti4 corpusdelicti3Auf gar keinen Fall auslassen durften wir den Besuch bei Talking Tables. Die Displays und Papeterie Produkte aus UK sind meine absoluten Lieblinge. Ob der Eiscreme-Van, der schon auf der Pop Up Bakery meine Mini Cherry Pies ins rechte Licht rückte oder die wunderschönen Deko-Artikel, hier kommt man schnell ins Träumen. Für jede Mottoparty hält Talking Tables die passende Deko bereit. Ob Halloween, Christmas oder Birthdayparty, für jeden ist das passende dabei. talkingtables16 talkingtables14 talkingtables9 talkingtables8 talkingtables5 talkingtables2Nun will ich aber mal fürs erste zum Ende kommen, es gab viel zu lesen und einiges auf die Augen. Nicht, dass das schon alles war. Aber es macht wohl Sinn, meinen Bericht zur Tendence in zwei Teile aufzuteilen, denn ich will Euch nicht „reizüberfluten“. Also stay tuned….. denn es folgt noch der Rest vom Schützenfest.

Zum Abschluss hier aber noch die teilnehmenden Blogs: http://www.herzstueckblog.de, http://www.kleine-feine-koestlichkeiten.de/, http://ilmondodiselezione.blogspot.de/, http://elena-isst.blogspot.de, http://emiliaunddiedetektive.blogspot.de, http://www.geschenkliebe.de, http://rheingruen.blogspot.de, http://jennadores.blogspot.de, http://www.johannarundel.de, http://minifilz.blogspot.de/, http://frlzuckerminz.blogspot.de, http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/, http://dasrotegartenhaus.wordpress.com/, http://vollelotte.blogspot.de, http://www.dassisdreamworld.de/, http://www.cuchikind.blogspot.de, http://wonnieslittleideas.blogspot.de/.

Print Friendly

4 Kommentare

  1. Wow, das sind aber viele Bilder 🙂 und wirklich schöne! Am Stand von Leonardo bin ich irgendwie auch vorbei gegangen, aber nach deinen Fotos muss ich da doch im web nochmal nachschauen…. und ich freue mich über die Links von Rex und dem dotcomgiftshop, da standen wir Samstag auch quietschend davor und haben die tollen Muster der „Türkentaschen“ bewundert und ich fand die Sachen mit dem Retrotouch einfach super!

  2. Zauberhaft. All das, was ich nun bereits sah, muss ich nur noch bestellen. Weihnachten ist im Sack. Bevor ich nun alle Shops online besuche, kürze ich Dein Posting noch um ein „l“ und ergänze es mit zwei „tt“s. Wonnie’s little ideas. Ich kann Dir das auch backen, wenn Du magst *kaputtlach*.
    So, ich muss los… Ich brauch Ladie’s beer <3 und Blond ale und… ach menno…
    Herzensgrüße,
    Wonnie

  3. Pingback: Bloggertreffen Tendence - Connected

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen