{Adventszauber} Vanille Seufzer

| 2 Kommentare

Ich sage Euch eins. Gut, dass es Steuerberater gibt! Ich habe jetzt gut zwei Tage über meinen Steuerunterlagen gesessen und es fiel eine riesengroße Last von mir ab, als ich den ganzen Papierkram heute bei meiner Steuerfachfrau abgeladen habe. Mit einem gigantischer Seufzer konnte ich mich danach in die Küche stellen und den Ofen anschmeißen.

Passend zu der Erleichterung von heute morgen habe ich verführerische Vanille Seufzer für Euch gebacken. Vanille Seufzer 01Als ich neulich gefragt wurde, was so zu Weihnachten bei mir auf den (Keks)Teller kommt, war die Antwort eigentlich klar. Ich mag es zu Weihnachten gerne traditionell. Sicherlich verirrt sich auch mal ein neuzeitliches Gebäck oder Gericht in die Weihnachtsstube aber grundsätzlich gehören Klassiker wie zum Beispiel das Berliner Brot nach einem Rezept meiner Oma auf jeden Fall gebacken. Das gibt es wirklich jedes Jahr. Und auch die Österreicher habe ich in diesem Jahr schon mit Berliner Brot verwöhnt.

Ein weiterer Weihnachtskeks, den höchstwahrscheinlich jedes Kind kennt, ist neben den Klassischen Ausstechplätzchen, der Vanille Seufzer. Ein feiner Geschmack nach Vanille mit ordentlich Puderzucker bestäubt. Yummy. Wie gesagt, nach dem Erleichterungsseufzer heute mittag, passte das einfach perfekt. Und total simpel zu backen sind sie auch. Vanille Seufzer 03

Für die Vanillekekse braucht Ihr:

125g Butter (zimmerwarm)

100g Puderzucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Eiweiß Größe M

225g Mehl

Puderzucker zum Bestäuben

  1. Zu allererst rührt Ihr die Butter mit den Rührstäben des Handmixers oder der Küchenmaschine cremig.
  2. Mischt den Puderzucker mit dem Vanillezucker und gebt die Mischung zur Butter.
  3. Schlagt die Masse nun mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine (bei der Küchenmaschine nehmt Ihr den Flachrührer) cremig auf.
  4. Rührt nun das Eiweiß unter die Masse. Das Eiweiß wird so dazugegeben und NICHT vorher zu Eischnee geschlagen!
  5. Zum Schluss hebt Ihr das Mehl unter.
  6. Aus dem Teig formt Ihr runde Kugeln. Je nach Belieben haselnuss- oder walnussgroß. Ideal ist wohl irgendwas dazwischen.
  7. Legt die Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drückt sie leicht flach.
  8. Im vorgeheizten Backofen backen die Kekse bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 12 Minuten. Sie sollten nicht zu dunkel werden. Nehmt sie lieber etwas früher aus dem Ofen.
  9. Lasst die Vanille Seufzer auf dem Backblech auskühlen.
  10. Nach dem Abkühlen werden die Kekse großzügig mit Puderzucker bestäubt. Fertig. Vanille Seufzer 02

Viel Spaß beim Nachbacken!

Print Friendly

2 Kommentare

  1. Pingback: Im Vorweihnachtsfieber: Kreative DIY Geschenkideen | Susay

  2. Super Rezept. Sind ganz toll und lecker geworden. Vielen Dank. Dana B.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen