Blogger BBQ im 25hours Hotel in Frankfurt

| 4 Kommentare

Am Freitag, den 16. Mai hatte die Agentur Häberer und Mauerer zusammen mit dem 25hours Hotel Frankfurt und Swatch zum Blogger-BBQ geladen und der Kuchenbäcker war mit von der Partie.

Um 19 Uhr gings los. Im Vorfeld wußte ich schon, dass ich auf einige bekannte Gesichter aus der Rhein-Main Foodblogger-Szene treffen würde, die ich schon vom Blogger-Treffen Rhein Main und der Ambiente Blogger Lounge kannte.

Ich hatte schon viel von den 25hours Hotels gehört und auf den sozialen Netzwerken gesehen und nun einmal die Gelegenheit, selbst einen Eindruck zu gewinnen.

Besonders hab25-46e ich mich auf Elena von „Elena isst…“ gefreut. Wir haben uns auf der Ambiente kennengelernt und hatten direkt einen Draht zueinander. Schon seit Wochen haben wir uns auf das Wiedersehen gefreut, da wir es aus zeitlichen Gründen noch nicht geschafft hatten, mal gemeinsam in der Küche, bzw. Backstube zu stehen.

Nach und nach haben sich die gelandenen Blogger auf der Dachterasse des Hauses in der Niddastr. 58 im Frankfurter Bahnhofsviertel eingefunden.

25-3

James, Nina und Julia

Zunächst wurden wir von Julia vom 25hours Hotel, Nina von Swatch und James von IMA kitchen begrüßt und haben einen kleinen Überblick bekommen, was uns erwartet. James hat uns ein wenig über die Gastro erzählt, die er zusammen mit seinem Bruder in Frankfurt betreibt.

Dann wurden wir von Julia „and die Hand genommen“ und durch das 25-36Hotel geführt.

Zunächst ging es durch’s kunterbunte Treppenhaus in den dritten Stock. Keine Sorge! Natürlich gibts’s auch nen Aufzug, aber so entgeht einem die kreative Mischung aus Farben und stylischen Tapeten. Es war etwas schwierig, die optischen Eindrücke mit der Kamera festzuhalten. Das Treppenhaus ist ein Highlight für sich, das man gesehen haben muss.

Julia erzählte uns, dass jedes Stockwerk einem Jahrzehnt zugeordnet ist, die 20er und 30er, 50er, 70er und 80er. 25-23Wir wurden im dritten Stock zurück in die 50er Jahre versetzt. Jedes Zimmer wartet mit Deko-Elementen und Möbeln im Stil des jeweiligen Jahrzehnts auf. Da das Haus im Bahnhofsviertel zusammen mit Levi’s arbeitet, hängt auch in jedem Raum eine „zurückgelassene Jeans“ Alles ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Im Zimmer erwartet uns aber noch eine weitere Überraschung. Überall im Raum waren Modelle der neuen Swatch-Kollektion ausgestellt und in die Dekoration mit eingebunden. Eine sehr kreative und ansprechende Idee um ein Produkt zu präsentieren, wie ich finde. Nachdem wir noch weitere Informationen rund um 25hours, die Anfänge und die Gründer des Unternehmens bekamen, wurden die Kameras gezückt und die Auslöser klickten im Sekundentakt um Alles festzuhalten.

25-32

Elena war, wie man unschwer erkennen kann, ganz Feuer und Flamme für die „süßen“ Uhren von Swatch. Her Favourite: Die Macaron Uhr.

25-38Freitags gibt’s im Chez IMA, dem Restaurant des 25hours Hotel by Levi’s das „Live Dinner“, Abendessen begleitet von Live Musik aufstrebender und lokaler Bands. Am Abend des Blogger-BBQ war es die Band Dada, die mit souliger Musik und deutschen Texten das Publikum verzauberte.

Im Gibson Music Room im Keller des Hauses konnten wir die Band vor ihrem Auftritt besuchen. Das tolle ist: Der Musicroom kann von Bands auch als Proberaum genutzt werden. Da zeigt sich wieder einmal mehr, dass hinter 25hours ein junges, modernes Unternehmen steckt, welches neben einem außergewöhnlichen Ambiente auch eine Plattform für Kultur und Künstler bietet.25-39Dann ging es zurück aufs Dach. Dort konnten wir uns nocheinmal die Uhren von Swatch anschauen und neben musikalischer Beschallung sorgte eine BlueBox für Unterhaltung. Hier konnte man sich fotografieren lassen und in die aktuelle Kampagne der schweizer Uhrenmarke eintauchen.25-21 25-41 25-48Natürlich würde auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Zu Trinken gabs Bier, Cola und homemade Lemonade bei IMA und nach köstlichen Fingerfood-Wraps als Einstimmung, lecker-saftige Burger mit Fries, gefolgt von einem schokoladigen Brownie zum Dessert. Das Essen war nicht unerheblich, kamen doch die meisten Teilnehmer aus dem Foodblog-Bereich.

Nach dem hammermäßig leckeren Burger, dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Bloggerwelte und dem Austausch über neue Ideen und Projekte haben wir uns dann alle noch im Chez IMA zusammengesetzt und der Band gelauscht, bevor wir uns dann alle wieder verabschiedet haben.

Danke an Carina von Häberlein und Mauerer, Julia von 25hours, Nina von Swatch und James von IMA für die Einladung, den tollen Abend und die netten Gespräche.

Und zum Abschluss kriegt Ihr noch ein bisschen was vom traumhaften Ausblick auf der Dachterasse aufs Auge.

Mit von der Partie waren unter anderem:

Elena isst…, Volle Lotte, Michellicous Baking, Sweet Pie, Herzensköchin, gekleckert, The cooking knitter, Nähzauberei, Johanna Rundel, Cuchikind, rellomein, Jenn adores, essraum, il mondo di selezione

Print Friendly

4 Kommentare

  1. Irgendwie sie die süßen Uhren total an mir vorbeigegangen, hätte wohl doch den Rundgang mitmachen sollen. Klasse Stücke, da überlege ich doch glatt, wieder Uhr zu tragen.

  2. Hallo Tobias,
    so tolle Bilder – HAMMER! So viele habe ich gar nicht gemacht…. War wirklich ein schöner Abend mit Euch allen! Hoffe das wir es hingekommen weitere tolle Ideen zu sammeln und auch um zu setzen.
    LG Silvia

  3. Hi Tobi! Du hast echt schöne Fotos gemacht und so nett zusammen geschnitten. Ich muss mich auch mal an meinen Bericht machen. War sehr interessant, was du über das Fliegen erzählt hast 😉
    LG Steffi

  4. Hallo Tobias! Das sind richtig tolle Fotos und es sieht nach einem schönen Event aus! Schön geschrieben! Liebe Grüße, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen