Karotten Walnuss Brot

| 1 Kommentar

Es geht doch nichts über frisches Brot. Besonders wenn es selbst gebacken ist. Ich muss gestehen, bisher stehe ich mit Sauerteig auf Kriegsfuss und so beschränken sich meine Brotbackkünste auf Hefebrote, in der Regel süße Varianten, oder aber Brote die ohne Sauerteigansatz auskommen. Brotbackmischungen habe ich bisher noch keine ausprobiert.

Kürzlich habe ich auf dem Markt Unmengen an Karotten gekauft. Da waren die Augen wohl mal wieder größer als der Magen. Gut, Karotten sind ja bekanntlich vielseitig einsetzbar und ihr Saft ist auch gesund. Nachdem ich einen Großteil der orangenen Wurzeln verarbeitet hatte, wollte ich mich unbeding auch noch an einem Karottenbrot versuchen. Und herausgekommen ist dieses lecker würzige Karotten Walnuss Brot. Karotten Walnuss Brot 1Zugegeben, das Brot kommt mit ordentlich Zucker daher aber das schadet den Karotten überhaupt nicht. Zimt und Muskat verleihem den Brot einen besonders würzigen, aromatischen Geschmack. Abgerundet wird das ganze mit kernigen Haferflocken. Ein eher süßes Brot, das toll zu einem süßen Frühstück oder einer englischen Teatime passt. Mit Frischkäse, Quark oder Konfitüre. Aber auch pur ohne was drauf. Einfach lecker.

Ganz hervorragend zu den Walnüssen im Brot, passt das Rapskernöl, welches ich verwendet habe, denn es hat von Haus aus einen feinen nussigen Geschmack. Das es so große Unterschiede bei Rapsöl gibt, hatte ich, muss ich zugeben, gar nicht auf dem Schirm, bis ich das erste Mal auf einer Verkostung mit den verschiedenen Rapsölen in Kontakt kam. Ich für meinen Teil werde das definitiv jetzt öfter zum Einsatz bringen. Ob im Salat, für Pestos oder aber auch im Brot und Kuchen.

Wer sich bisher nie an Brot herangewagt hat, aber Kuchen backen kann, sollte dieses Brot unbedingt ausprobieren. Die Herstellung ist wirklich simpel.

Rezept zum Download (KLICK)

Zutaten für eine kleine Kastenform:

125g Mehl Typ 405

1 ¼ TL Natron

1 TL Zimt

1 TL Muskat

½ TL Salz

160ml Rapskernöl

100g Raffinade Zucker

100g brauner Zucker

2 Eier Größe M

1 Pck Vanillezucker

150g Möhren, geraspelt

135g Haferflocken (kernige)

90g Walnusskerne

1 EL kernige Haferflocken

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Mehl, Natron, Zimt, Muskat und Salz in einer Schüssel mischen.
  3. In eine separate Schüssel Öl, Zucker, Eier und Vanillezucker geben und gründlich verrühren.
  4. Mehl dazugeben und mit einem Teigschaber unterrühren.
  5. Geraspelte Karotten und Haferflocken unterheben.
  6. In eine gefettete Kastenform füllen und glatt streichen. Ich lege meine Kastenformen immer vorher mit Backpapier aus, dann lässt sich der Kuchen oder das Brot später besser aus der Form stürzen.
  7. Mit 1 EL Haferflocken bestreuen.
  8. Auf der mittleren Schiene im Backofen 60 Minuten backen. Macht notfalls die Stäbchenprobe.
  9. Karottenbrot in der Form auskühlen lassen. Karotten Walnuss Brot 2

Das süße Karotten Walnuss Brot ist durch seine Zutaten recht gehaltvoll und geschmacklich eine glatte EINS. Ich bin voll auf den Geschmack gekommen. Gemüsebrote werde ich sicher jetzt öfter mal machen.

Das Schöne ist auch, dass es sich im Brotkasten auch relativ lange frisch hält ohne groß auszutrocknen. Macht sich bestimmt auch toll in einer Lunchbox oder zum Picknick im Park. Karotten Walnuss Brot 3Karotten Walnuss Brot 4

Viel Spaß beim Nachbacken und Happy Nibbling!

Print Friendly

Ein Kommentar

  1. Hmmm! Dein Karottenbrot klingt wirklich lecker! Dick mit Frischkäse! SUPER! 🙂

    Liebe Grüße, Miss B.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen