Bake and the City – Mini Apple Pies

| Keine Kommentare

Der heutige „Bake and the City“ Beitrag steht ganz im Zeichen der ersten Mainhatten Pop Up Bakery in Frankfurt. Im Rahmen der Bahnhofsviertel-Nacht hatten Besucher und Freunde des Kuchenbäckers die Gelegenheit meine Leckereien mal live zu sehen und zu kosten. PUBAm 21. August war es soweit: Zusammen mit meinen lieben Blogger-Freundinnen Elena von Elena isst…. und Nadine von SweetPie haben wir allerhand Backwerk für unsere Gäste und Besucher der Bahnhofsviertel-Nacht präsentiert und feilgeboten. Zwei Tage haben wir in unseren Küchen gebacken und Muffins, Kuchen, Torten, Cupcakes, Macarons und Pies gezaubert. Bis morgens um zwei glühte der Ofen, damit die Tische mit süßen Leckereien gefüllt werden konnten. DSC_0092

Ich habe für die Besucher meinen royalen Schokoladenkuchen, eine Mini Version meines Cherry Pies, den Blackberry Cheesecake, den ich für die ZDF Drehscheibe gemacht habe, mein Kaffeetörtchen, Marzipan-Kirsch-Muffins, Mohn-Muffins, Triple Chocolate Cookies und kleine Apple Pies gebacken. Darüber hinaus konnte man selbstgemacht Bonbons in verschiedenen Geschmacksrichtungen probieren und kaufen. Die Bonbons hab ich selbstgemacht. Zum Einsatz kamen dabei nur natürliche Aromastoffe und färbende Lebensmittel. Chemie oder unnötige Zusatzstoffe sucht man in meinen Zuckerstückchen vergebens. Neben Klassikern, wie Waldmeister und Holunderblüte, habe ich Bonbons mit Himbeer-Chili, Tonkabohne, Kaktus-Limette und Kirsch-Lakritz gekocht und mit Hilfe einer uralten Bonbonmaschine in Form gebracht. Echte Handarbeit mit guten Zutaten, wovon sich die Besucher überzeugen konnten. DSC_0095
DSC02087

Location für unser süßes Event war Zimmer 106 im 25hours Hotel by Levis im Frankfurter Bahnhofsviertel. Um 17 Uhr fuhren wir vor, entluden unsere Kisten und Kuchentransportboxen und der Aufbau sowie die Dekoration konnten beginnen. Um Punkt 19 Uhr öffnete die erste Pop Up Bakery in Frankfurt die Zimmertür und die Besucherströme wurden mit dem Duft frischen Backwerks und frisch gebrühten Kaffees verwöhnt. Bis kurz nach Mitternacht empfingen wir unsere Gäste. Wir plauschten, verrieten Tipps und Tricks. Der Kuchenbäcker zum Anfassen sozusagen. Wer mochte konnte nämlich uns und sich mit uns ablichten lassen.

 

Alles in allem war es ein voller Erfolg, wenn auch aufgrund der vielen Menschenmassen und Einlassbeschränkungen durch die Security des Hotels nicht jeder zu uns durchkam. Daran ist noch zu feilen für die nächste Veranstaltung. Ja, es wird definitiv eine Fortsetzung geben. Auch für all diejenigen, die nicht durchkamen oder zeitlich verhindert waren. We keep on baking for you.

Ich habe mich riesig gefreut meine Follower bei Facebook und Instagram mal persönlich kennenzulernen und mich Euch zu schwatzen.

Ein besonderes Dankeschön geht an Pia von Ib Laursen, die unsere Bakery mit wunderschönen Tortenplatten, Etageren und Cookiegläsern ausgestattet hat und Dank eines großzügigen Sponserings von Senseo Capsules bekam jeder, der ein Stück Backwerk gekauft hat, einen Kaffee gratis dazu.

Nun will ich Euch aber auch nicht länger auf die Folter spannen und zum Rezept für die Mini Apple Pies kommen.

DSC_0104

Mini Apple Pie

All you need is (abgesehen von einer Portion Love):

240g Mehl

150g kalte Butter

1 TL Salz

4 EL Wasser

4 kleine Äpfel

170g Zucker

2 TL Zimt

6 EL Mehl

2 EL kalte Butter

1 kl. Ei

etwas Milch

1. Aus den ersten 4 Zutaten macht Ihr einen glatten Mürbeteig.

2.Fettet das Muffinblech ein und rollt den Teig etwa 5 mm dünn aus.

3. Stecht oder schneidet Kreise aus dem Teig aus und kleidet die Mulden des Muffinblechs mit dem Teig aus.

4. Schält und würfelt die Äpfel.

5. Gebt sie zusammen mit dem Zucker, Mehl und Zimt in eine Schüssel, vermengt alles gut miteinander und lasst Sie die Füllung etwas durchziehen.

6. Füllt die Apfelfüllung in die Mulden. Mit den Teigresten schneidet Ihr kleine Streifen aus und bedeckt die Pies gitterförmig damit.

7. Aus Ei und Milch bereitet Ihr eine Eistreiche und bestreicht die Pies damit.

8. Würfelt die kalte Butter und verteilt sie auf den Mini Pies.

9. Im vorgheizten Backofen müssen die Pies bei 220 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 15-20 Minuten in die Röhre auf mittlerer Schiene bis sie goldgelb gebacken sind.

10. Lasst die Pies etwas auskühlen, bevor Ihr sie vorsichtig aus der Form löst. DSC_0103

Viel Spaß beim Nachbacken.

Information: Tortenplatten und Etageren: Ib Laursen, Ice Cream Van: Talking Tables

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen