Zimt Panna Cotta mit Glühweinkirschen

| 6 Kommentare

In den vergangenen Wochen habe ich Euch mit dem Amarena Kirsch Dessert,  dem Pepernoten Weihnachtsdessert, den Milchreispäckchen und den Spekulatius Törtchen einige Inspirationen für leckeren Nachtisch für das Weihnachtsfest präsentiert.

Heute komme ich mit einer verführerischen Zimt Panna Cotta mit Glühweinkirschen daher und habe noch einen tollen Tipp für die perfekte Panna Cotta im Gepäck. Dazu aber weiter unten mehr. In vier Tagen ist Heiligabend und ich darf heute das 20. Türchen des Foodblogger Adventskalenders öffnen. 24 Foodblogger haben sich tolle Leckereien überlegt, um Euch die Zeit bis zum Fest zu versüßen:

1. Dezember: Hase im Glück
2. Dezember: Sarah’s Krisenherd
3. Dezember: Antonellas Backblog
4. Dezember: Die Jungs kochen und backen
5. Dezember: Sasibella
6. Dezember: Meine Küchenschlacht
7. Dezember: Miss Blueberrymuffin
8. Dezember: Lirumlarumlöffelstiel
9. Dezember: Bake to the roots
10. Dezember: Freiknuspern
11. Dezember: Brutzelmania
12. Dezember: Lady Apple Pie
13. Dezember: Try Try Try
14. Dezember: Ina Is(s)t
15. Dezember: Baking & more
16. Dezember: Emma’s Lieblingsstücke
17. Dezember: NOM NOMS food
18. Dezember: helllilablassblau
19. Dezember: Baby rock my day
20. Dezember: Der Kuchenbäcker
21. Dezember: Photolixieous
22. Dezember: Feines Handwerk
23. Dezember: Danielas Foodblog
24. Dezember: Friede Freude Eierkuchen Mit Panna Cotta stehen einige auf Kriegsfuß. Sie benimmt sich manchmal etwas divenhaft und lässt sich nicht aus der Form lösen oder die Vanille sinkt zu Boden während die Gelatine stockt. Ich habe die Lösung für das Problem gefunden und verrate Euch, wie Ihr die perfekte Panna Cotta zubereiten könnt.

Die Panna Cotta lässt sich nicht aus den Förmchen lösen.

Wenn Ihr die Panna Cotta in Metallförmchen* stocken lasst, kann es helfen, wenn Ihr die Förmchen vor dem Befüllen mit kaltem Wasser ausspült. For dem Stürzen kann man die Förmchen auch für einen Augenblick in warmes Wasser tauchen. Alternativ kann man die Panna Cotta auch in Silikonformen* gießen. Das ganze kann man sich aber sparen, in dem man die Panna Cotta kurzerhand im Glas* serviert.

Vanillie sinkt zu Boden und verteilt sich nicht gleichmässig in der Panna Cotta.

Das Versinken der Vanille an den Boden der Form lässt sich ganz einfach verhindern, in dem man die Zubereitungsart etwas abwandelt. Ich schlage dazu Sahne auf und hebe diese vorsichtig unter die Panna Cotta Grundmasse, wenn diese anfängt zu stocken.

Rezept für Zimt Panna Cotta mit Glühweinkirschen

REZEPT zum Download (KLICK)

Für 6 Personen

Zutaten:

600ml Sahne

Schale einer Bio-Zitrone

2 Vanilleschoten

4 gestrichene Teelöffel gemahlenen Zimt

100g Zucker

6 Blatt Gelatine

200ml Sahne

Für die Glühweinkirschen:

1 Glas Sauerkirschen

200ml Rotwein

4 Nelken (ganz)

4 Pimentkörner

1 Sternanis

2-3 TL Zimt gemahlen

1 Vanilleschote

5 gestrichene Teelöffel Speisestärke

 

Zubereitung:

  1. Schale der Zitrone dünn mit einem Sparschäler abschneiden.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  3. 600ml Sahne in einen Topf gießen.
  4. Vanilleschoten längs aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen.
  5. Vanillemark, ausgekratzte Schoten, Zitronenschale, Zimt und Zucker in die Sahne geben und bei schwacher Hitze aufkochen lassen. Ab und zu umrühren.
  6. Topf vom Herd nehmen und die Zitronenschale, sowie die Zimtschoten herausnehmen.
  7. Gelatine in der heißen Sahne auflösen.
  8. Sahne steif schlagen.
  9. Wenn die Gelatine anfängt zu stocken, vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. So verhindert man, dass Zimt und Vanillemark beim Erkalten auf den Boden sinkt.
  10. Panna Cotta in Dessertgläser füllen.
  11. Im Kühlschrank festwerden lassen.
  12. Für die Glühweinkirschen die Sauerkirschen mit Saft und dem Rotwein in einen Topf geben.
  13. Vanillemark aus der Schote kratzen und Mark, Schote und Zimt zu den Kirschen geben.
  14. Gewürze in ein Tee-Ei oder Tee-Filter geben und ebenfalls zu den Kirschen geben.
  15. Bei mittlerer Hitze erwärmen und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.
  16. Gewürze und Vanilleschote herausnehmen.
  17. Speisestärke mit etwas Wasser oder Flüssigkeit aus dem Topf glattrühren.
  18. Kirschen wieder erhitzen und Speisestärke unterrühren.
  19. Unter Erhitzen umrühren, bis die Glühweinkirschen eindicken.
  20. Abkühlen lassen und auf die festgewordene Zimt Panna Cotta verteilen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen.

 

Bis bald,

Euer Tobi

 

*Affiliate Link

Print Friendly

6 Kommentare

  1. Hallo Tobias, die Glühwein-Kirschen gefallen mir sehr gut und habe ich mir schon abgespeichert. Frohe Weihnachten und Grüße aus Oberbayern von Karola

  2. Sehr coole Kombination! Gefällt uns gut.
    Liebe Grüße aus der Kochpsychiater-Chaosküche 😉

  3. Hallo! Das Rezept klingt sehr lecker. Ich denke das werde ich für Weihnachten nachkochen 🙂
    Kann man das Panna cotta und vielleicht sogar die Kirschen bereits am Vortag vorbereiten? Ich denke beim Panna cotta dürfte es kein Problem sein, aber bei den Kirschen bin ich mir unsicher.

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    • Ja, auch die Kirschen kannst du am Vortag zubereiten. Du kannst sie in einer Schüssel mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren. Einfach nochmal durchrühren vor dem Servieren.

      Süße Grüße,

      Tobi

  4. Pingback: Weihnachtliche Pies mit Kirschgelee und Baiserhaube [Food Blogger Adventskalender 2016] - Photolixieous

  5. Pingback: Mini Panettone mit Schokolade & Cranberries | Hase im Glück

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen